Fabian Steiniger

Stadtverbandsvorsitzender

Wohnort:
Waldbröl – Ortsteil Geilenkausen

Beruf, Studium, Schule:
Mikrobiologe/Doktorand an der Universität Bonn

Warum bin ich in der JU Waldbröl/Reichshof aktiv?
Waldbröl ist meine Heimatstadt, daher liegt mir deren Entwicklung besonders am Herzen. Die JU Waldbröl bietet eine Plattform aktiv an der Weiterentwicklung der Stadt mitzuarbeiten und die Zukunft zu gestalten. Außerdem habe ich auch über die Grenzen des lokalen Geschehens hinaus ein großes Interesse an Politik und habe nach einer Möglichkeit der Information und Diskussion gesucht. Die Junge Union bietet mit vielen Veranstaltungen auf unterschiedlichen Ebenen die Möglichkeit über verschiedenste Themen zu diskutieren und vertiefte Einblicke in diese zu erhalten.

Was möchte ich für Waldbröl/Reichshof erreichen?
Die Weiterentwicklung meiner Heimat Waldbröl ist mir eine Herzensangelegenheit und ich möchte mich auf allen Ebenen dafür einsetzen, dass unsere Stadt auch in Zukunft lebens- und liebenswert bleibt. Die Junge Union richtet den Blick dabei vor allem auf die Bedürfnisse der jungen Generation, ohne jedoch die gesamtgesellschaftlichen Bedürfnisse zu vernachlässigen. Im Einklang mit allen Generationen möchte ich daher gemeinsam die Zukunft Waldbröls gestalten. Besonders wichtig ist mir eine attraktive Entwicklung der Innenstadt und des Merkur-Areals sowie die Verbesserung der digitalen Infrastruktur, insbesondere auf unseren Dörfern und in den Schulen.

Mein weiteres politisches Engagement
Neben meiner Tätigkeit in der JU bin ich außerdem direkt gewähltes Ratsmitglied im Rat der Stadt Waldbröl für den Wahlbezirk 170 – Bladersbach. Auch hier setze ich mich für die Belange unserer Stadt und der 64 zugehörigen Ortschaften ein. Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen unsere Dörfer für die Zukunft zu rüsten und den Ausbau von digitaler Infrastruktur voranzutreiben und daneben dafür zu sorgen, dass alle wichtigen Straßen, insbesondere auch Ortsverbindungsstraßen, in einen guten Zustand versetzt werden.

Was mache ich außerhalb der Politik?
Außerhalb der Politik beschäftige ich mich vor allem mit der Haltung und Zucht der vom Aussterben bedrohten Landschafrasse „Coburger Fuchsschaf“, welche ich gemeinsam mit meinem Vater pflege. Zudem bin ich großer Fan von Borussia Mönchengladbach und verfolge alle Spiele des Vereins im TV oder im Stadion.

Telefon:   015787266554
E-Mail:   fabiansteiniger@aol.com

Viktoria-Sophie Welter

Stellvertretende Vorsitzende

Wohnort:
Reichshof - Denklingen

Beruf, Studium, Schule:
Abiturientin

Warum bin ich in der JU Waldbröl/Reichshof aktiv?
Seit meiner Geburt wohne ich in Reichshof und besuche seit 2012 die Gesamtschule in Waldbröl, daher liegt mir die Entwicklung von Reichshof und Waldbröl sehr am Herzen. Hier bietet die JU viele Möglichkeiten sich mit einzubringen, zu diskutieren und mit anderen in Kontakt zu treten, Ideen und Meinungen auszutauschen
.
Was möchte ich für Waldbröl/Reichshof erreichen?
Ich möchte mich für die positive Entwicklung stark machen und mithilfe von intensiven Dialogen, möchte ich viele Meinungen, Ideen und vor allem die Wünsche der Mitbürger mit einbinden. Es ist mir ein großes Bedürfnis, die Lebensverhältnisse und die Freizeitmöglichkeiten für die Menschen und Vereine so attraktiv wie möglich zu gestalten. Zudem möchte ich die Vernetzung zwischen Politik, Kirche, Bürgerinnen und Bürgern zeitgemäßer gestalten und den gegenseitigen Informationsaustausch verbessern.

Mein weiteres politisches Engagement
Direkt gewähltes Ratsmitglied im Rat der Gemeinde Reichshof (Wahlkreis Denklingen 160) , Beisitzerin im Vorstand der JU Oberberg

Was mache ich außerhalb der Politik?
Außerhalb der Politik und der Schule, betreibe ich Kickboxen in Nümbrecht bei der Sportschule Schwarz, dort trainiere ich auch wöchentlich eine Frauen Gruppe im Fitness-Boxen. In den Sommerferien und in meiner Freizeit engagiere ich mich in der Evangelischen Kirchengemeinde in Denklingen. Dort wirke ich mit in der Planung, Organisation und Umsetzung des Ferienprogramms der Kinder.

Telefon:   015752025791
E-Mail:   viktoriawelter@aol.de

Tabea Steiniger

Stellvertretende Vorsitzende

Wohnort:
Waldbröl

Beruf, Studium, Schule:
Kreisinspektorin beim Oberbergischer Kreis

Warum bin ich in der JU Waldbröl/Reichshof aktiv?
Waldbröl ist meine Heimatstadt und liegt mir als solche besonders am Herzen. Ich möchte mich aktiv in die Entwicklung der Stadt einbringen und die Zukunft mitgestalten.
.
Was möchte ich für Waldbröl/Reichshof erreichen?
Ich wünsche mir, dass wir viele junge Menschen für die Lokalpolitik begeistern können und gemeinsam für die Probleme der Stadt Lösungen finden, aber auch die positiven Entwicklungen fördern.

Mein weiteres politisches Engagement
Ratsmitglied der Stadt Waldbröl, Mitgliederbeauftragte der CDU Waldbröl, Bildungsreferentin der JU Oberberg

Was mache ich außerhalb der Politik?
Fußball spielen beim SV Schönenbach, Wandern, Zeit mit Freunden verbringen

Telefon:   015787837927
E-Mail:   tabeasteiniger@aol.com

Florian Engel

Geschäftsführer

Wohnort:
Reichshof

Beruf, Studium, Schule:
Steuerfachangestellter/Prüfungsassistient

Warum bin ich in der JU Waldbröl/Reichshof aktiv?
Junge Menschen brauchen eine Stimme, um gehört zu werden. Ich habe hier engagierte Menschen kennengelernt, so wie ich es bin. Ich bin froh ein Teil dazu beizutragen zu können.
Um Politik zu verstehen zu können oder einfach gesagt „warum passiert das“ oder „warum wird die Entscheidung so getroffen“, ist es glaube ich wichtig sich auch selber politisch zu engagieren. Es lässt einem durchblicken wie die Entscheidung so getroffen wird. Im JU Verband diskutieren wir als Junge Menschen bei politischen Themen mit und werden auch aktiv mit einbezogen.
Ich würde mich freuen, wenn sich noch viele weitere junge engagierte Leute anschließen!
.
Was möchte ich für Waldbröl/Reichshof erreichen?
Ein möglich breites Angebot für Junge Menschen, dass Sie nicht aus dem Oberbergischen Kreis ziehen müssen, um ihren persönlichen oder beruflichen Erfolg zu suchen.

Mein weiteres politisches Engagement
Ich sitze im Gemeinderat der Gemeinde Reichshof, hier bin ich im Haupt- und Finanzausschuss sowie im Rechnungsprüfungsausschuss tätig.

Als gewählter Vertreter der Bürger schaue ich der Gemeindeverwaltung auf die Finger auch bei den finanziellen Mitteln, dabei ist es wichtig sachlich zu diskutieren und auch Kompromisse einzugehen.

Was mache ich außerhalb der Politik?
Ich bin bei der Feuerwehr Reichshof, Löschgruppe Mittelagger als Brandinspektor tätig und bin Gemeindejugendfeuerwehrwart, hier kümmere ich mich um die Personalverwaltung der Jugend- und Kinderfeuerwehr.

E-Mail:   Florian.Engel@cdu-reichshof.de

Nathan Köllner

Beisitzer

Telefon:   01723613417
E-Mail:   NathanKoellner@web.de